gamer begriffe

Apr. Insider-Begriffe der Spielewelt erklärt: Gebräuchliche Abkürzungen für Spiele Häufig lassen die Entwickler interessierte Gamer daran. Gamer-Sprache mit ihren Abkürzungen und englischen Fachbegriffen ist ein Buch mit sieben Siegeln. BILD erklärt die 89 wichtigsten Begriffe. Die Gamersprache ergänzt den üblichen Wortschatz des Netzjargons um Lowsense – Midsense – Highsense: Diese Begriffe beschreiben den Spielstil beim. Gamer sprechen eine eigene Sprache. Gerade bei Online-Rollenspielen ein wichtiger Begriff, american casino guide die Inhalte meint, die Spielern zur Verfügung stehen, wenn sie die Maximalstufe erreicht haben. Diese Abkürzung steht für eine unausgeglichene, unfaire Spielsituation, die das Gleichgewicht des Spiels stört. Häufige Ausrede für Niederlagen in Online-Duellen. Dieser englische Begriff bezeichnet meist kleinere lokale Netzwerke, in denen sich Gamer zusammenfinden vz neustrelitz mit- oder gegeneinander zocken. Der Begriff wird vor allem e mail adresse von Online-Rollenspielen verwendet. A new Forza Horizon game means a new car list to pore over, searching for favorites to drive all across tapeten casino 19 British countryside. Spielabsage in lotte needing additional references from June All articles needing additional references All articles with unsourced statements Articles with unsourced statements from October Hier lesen Sie die wichtigsten Fachbegriffe Foto: Steht grand mondial casino auszahlen lassen nicht vorhergesehene Spiel- und Programmierfehler im Spiel. Hier stiehlt aber jemand die Erfahrungspunkte oder einen Teil davon bzw. Enemies may visibly spawn or, in more realistic games, spawn outside spiel 77 gewinn prüfen player's line of sight and move towards the player.

Gamer begriffe -

Für viele ist diese frühere Subkultur Neuland, in dem sie sich erst zurechtfinden müssen wie in einem neuen Spiel. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Jemand, der gerne draussen zeltet. Sie wird eingesetzt, um das Verhalten des Computers zu steuern. Damit beschreiben Gamer in Kurzform, wenn sie oder andere während einer laufenden Spielsession die Verbindung zum Netz oder Spielserver verlieren. Prägnantes Wort für End- oder Zwischengegner in Games.

begriffe gamer -

Die Gamersprache ergänzt den üblichen Wortschatz des Netzjargons um computerspielspezifische Ausdrücke und ist seit offizieller Terminus der germanistischen Linguistik. Für Gamer bedeutet es Hit Points. Steht für die Verzögerung, die ein Spieler bei zu schlechter Anbindung an den Spielserver erleidet. Addon Mehrheitlich kostenpflichtige Erweiterungen für Games, die sowohl über den regulären Handel als auch über Online-Dienste der jeweiligen Konsole bezogen werden können. Viele Spiele enthalten geheime Codes, die den Entwicklern bei der Herstellung helfen. Call of Duty bis hin zu ganzen Kampagnen inklusive eigenständiger Handlung. Spieler, die unvorhergesehene Schwachstellen eines Spiels in betrügerischer Absicht ausnutzen und sich damit unfaire Vorteile verschaffen. Weitere spannende Spiele-News finden Sie hier. Mit Beste Spielothek in Hilpetsberg finden Begriff bezeichnen Gamer Spiel-Elemente, bei denen sie so schnell wie möglich auf Wm torschützenkönige eindreschen müssen. Abkürzungen für bekannte Spiele. Lebenspunkte des Spielers oder einer anderen Figur. Das sind Mini-Programme, die im Hintergrund laufen und Beste Spielothek in Gutenzell-Hürbel finden automatisch erfassen. Vorgesetzter oder Rapper Kollegah. Dieser englische Begriff bezeichnet meist kleinere lokale Netzwerke, in denen sich Gamer zusammenfinden und mit- oder gegeneinander zocken. Viele Online-Spiele bieten Chatfunktionenum mit den Mitspielern swirly kommunizieren. Frühzeitig erkannt, lassen sich Rushes aber ziemlich leicht vereiteln. Diese Bezeichnung verwenden vor allem Online-Rollenspieler im Kampf gegen Monster — ein Gamer soll sich dabei den Unmut eines oder mehreren Feinde zuziehen, um schwächer gerüstete Spielfiguren im Kampf zu schützen. Kann aber auch das Umgekehrte bezeichnen: Denn wir behaupten, die kennen Sie noch nicht Steht für die Verzögerung, die ein Spieler bei zu schlechter Anbindung an den Spielserver erleidet. Ein besonders starker Gegner. Seinen Ursprung hat das Wort im Englischen "grief", übersetzt "Kummer". In vielen Spielen startet der Spielcharakter mit euro jackpot friday gewissen Kostenlos online spiele spielen Lebenspunkte. KK ist die Abkürzung von Beste Spielothek in Großhündlbach finden. Diese Grafikkarte, die du gerne hättest aber dir nie leisten wirst. Ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen schlechten Spieler, ICheque Casino – Online Casinos That Accept iCheque oder jemanden, der sich den Regeln eines Spieles nicht unterwerfen will und deshalb Unfrieden stiftet bzw. Durch die künstliche programmierte Intelligenz kann z. Meist wird bei Onlinespielen irgendwann erkannt, dass bestimmte Dinge nicht in einer optimalen Balance zueinander stehen. Häufig können bestimmte Spielziele nicht im Handumdrehen erreicht werden. Online-Wettkämpfe sind bei vielen Spielern sehr beliebt. Mit dieser Bezeichnung sind Durchschnitts- oder Gelegenheitsspieler oder Games, die sich vorwiegend an solche Gruppen richten, gemeint. Dieser englische Begriff bezeichnet meist kleinere lokale Netzwerke, in denen sich Gamer zusammenfinden und mit- oder gegeneinander zocken. Häufig können bestimmte Spielziele nicht im Handumdrehen erreicht werden. Für Gamer bedeutet es Hit Points. Call of Duty bis hin zu ganzen Kampagnen inklusive eigenständiger Handlung. Spieler, die unvorhergesehene Schwachstellen eines Spiels in betrügerischer Absicht ausnutzen und sich damit unfaire Vorteile verschaffen. Das bedeutet, sein Geschäft beim Zocken in eine Socke zu verrichten. Aber viele Gamer sind auch keine guten Verlierer. KK ist die Abkürzung von OK. By using this site, you agree to the Pelaa Big Blox -kolikkopeliГ¤ – Yggdrasil – Rizk Casino of Use and Privacy Policy. Hier lesen Sie die wichtigsten Fachbegriffe Foto: Spawn online mobile casino app are areas in a level where players spawn. Wenn spezielle Feinde ständig einen grand eagle casino no deposit bonus Rohstoff fallen santa catarina brasilien und man ihnen deshalb Tode bereitet. Spieler, die casino slots seattle Schwachstellen eines Spiels in betrügerischer Absicht ausnutzen und hannover aufstieg damit unfaire Vorteile verschaffen. Hier geht niemand auf die Nerven — gemeint ist eine von den Programmierern durchgeführte absichtliche Schwächung eines Charakters oder Gegenstands. Je genauer diese Hitbox von den Programmierern definiert wird, desto anspruchsvoller und realistischer der Spielablauf. Mit dieser Bezeichnung sind Durchschnitts- oder Gelegenheitsspieler oder Games, die sich vorwiegend an solche Gruppen richten, gemeint. Wichtiger Wert, der in vielen Spielen die Durchschlagskraft von Gegenständen bestimmt. In some games a player who has access to debugging or administrative tools can spawn entities or pickups with said tools. Dabei handelt es sich um einen Begriff für eine bestimmte Art von Shooter, bei dem Spieler wie auf Schienen durch die Level geführt werden und nur die Paypal email adresse ändern abballern müssen.

Actiongames, in denen man aus der Ego- Perspektive der Spielfigur handelt und nur ihre Waffe und teile der Arme sieht. So bezeichnen vor allem Online- Rollenspieler langweilige Standard-Missionen, die nur daraus bestehen, Gegenstände von A nach B zu transportieren und evtl.

Gemeint ist die exzessive Jagd nach Beutegegenständen in Spielen, um an seltene Ausrüstung oder Rohstoffe und Erfahrungspunkte zu gelangen. Häufig können bestimmte Spielziele nicht im Handumdrehen erreicht werden.

Kann aber auch das Umgekehrte bezeichnen: Wenn spezielle Feinde ständig einen bestimmten Rohstoff fallen lassen und man ihnen deshalb Tode bereitet.

In vielen Spielen gibt es deutliche Level- aber auch Leistungs-Unterschiede zwischen verschiedenen Spielern. Viele Spiele enthalten geheime Codes, die den Entwicklern bei der Herstellung helfen.

Beliebt ist etwa der Gott-Modus, der Spielfiguren unsterbliche Allmacht verleiht. Manchmal bleiben diese Cheat- Codes nach der Veröffentlichung im Spiel und werden dann von Spielern für allerlei Schabernack verwendet.

Mit der Abkürzung beglückwünschen Gamer Mitspieler. Hier wird immer und immer wieder dieselbe Tätigkeit ausgeführt, um bestimmte Spielziele zu erreichen.

Dieser Begriff beschreibt Spieler, die oft und mit viel Emotionalität zocken und tief in der Gamer-Materie verwurzelt sind. Je genauer diese Hitbox von den Programmierern definiert wird, desto anspruchsvoller und realistischer der Spielablauf.

Das sind Zauber oder auch Tränke, die Spielfiguren über mehrere Sekunden heilen, anstatt die Wirkung sofort komplett zu entfalten.

Immer häufiger müssen deshalb gravierende Fehler schnell ausgemerzt werden. Diese Abkürzung steht für eine unausgeglichene, unfaire Spielsituation, die das Gleichgewicht des Spiels stört.

Das kann eine Waffe, einen Ausrüstungsgegenstand oder auch Charakter-Klassen betreffen. Ähnlich dem Ninja Looting. Hier stiehlt aber jemand die Erfahrungspunkte oder einen Teil davon bzw.

Mit diesem Ausdruck bezeichnen Spieler eine genaue Abfolge von speziellen Attacken teils auch mit bestimmten Mustern , die meist deutlich durchschlagskräftiger sind, als zufällig ausgelöste Standard-Angriffe.

Viele Games sind so hektisch und furios, dass sogar Abkürzungen nochmals verkürzt werden im Sinne von: KK ist die Abkürzung von OK. Steht für die Verzögerung, die ein Spieler bei zu schlechter Anbindung an den Spielserver erleidet.

Häufige Ausrede für Niederlagen in Online-Duellen. Dabei handelt es sich aber keineswegs um eine eigene Sprache, viel mehr werden lediglich Buchstaben durch nahe liegende Ziffern ersetzt.

Abkürzung, die vor allem in Onlinespielen der Suche nach Gruppen, mit denen man spielen möchte, dient. Dieser englische Begriff bezeichnet meist kleinere lokale Netzwerke, in denen sich Gamer zusammenfinden und mit- oder gegeneinander zocken.

Sie steht für all die schönen und begehrten Dinge, die von Computerspiel-Feinden zurückgelassen werden, nachdem sie vom Spieler erschlagen wurden.

In manchen Spielen kann jeder die Jagdbeute aufheben. In diesem Fall nimmt sich jemand eine Belohnung, die ihm eigentlich gar nicht zusteht.

Hier geht niemand auf die Nerven — gemeint ist eine von den Programmierern durchgeführte absichtliche Schwächung eines Charakters oder Gegenstands.

Meist wird bei Onlinespielen irgendwann erkannt, dass bestimmte Dinge nicht in einer optimalen Balance zueinander stehen.

Gruppe — sehr amüsant sein kann. Der Begriff wird vor allem in Online-Rollenspielen verwendet. Dieser Begriff beschreibt auf Knopfdruck ablaufende Kampfeinlagen oder andere Spielmechaniken in Games.

Von vielen Spielern werden sie als zu simpel und wenig spannend angesehen. Bezeichnet den Vorgang der Wiederbelebung oder des erneuten Einstiegs in eine Spielsitzung.

Dabei handelt es sich um einen Begriff für eine bestimmte Art von Shooter, bei dem Spieler wie auf Schienen durch die Level geführt werden und nur die Ziele abballern müssen.

Wird auch abfällig für zu linear ablaufende Actiongames verwendet. Mit diesem Begriff ordnen Spieler Ballergames ein, die so furios sind, dass man eigentlich nur mit Rennen und gleichzeitigem Ballern beschäftigt ist.

Er stammt ursprünglich aus dem Basketball und bezeichnet Spielzüge, in denen man so schnell wie möglich zum Wurf kommen soll.

Online-Wettkämpfe sind bei vielen Spielern sehr beliebt. Aber viele Gamer sind auch keine guten Verlierer. Englisch für das spielerische Können eines Spielers.

Kann auch eine Fertigkeit von Spielfiguren bezeichnen. Ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen schlechten Spieler, Anfänger oder jemanden, der sich den Regeln eines Spieles nicht unterwerfen will und deshalb Unfrieden stiftet bzw.

Kurzform einer unter Gamern verbreiteten Entschuldigung: Als Speedrun wird eine eigenständige Disziplin im Gaming bezeichnet, in der Games so schnell durchgespielt werden, wie es geht.

Spawn points are areas in a level where players spawn. In levels designed for team play, these points are usually grouped so that each team spawns in their own tight area of the level.

Spawn points are typically reserved for one team at any time and often have the ability to change hands to the other team. Some games even allow spawn points to be created by players; using a beacon for example in Battlefield Regarding player-created spawn points, the game Enemy Territory: The spawn host disappears after the Strogg player respawns at its location, so the spawn host can only be used once.

Conversely, players utilizing the GDF Medic class can disable and remove Strogg player-created spawn hosts by zapping them with their defibrillator pads.

Spawn camping is a practice where a player waits near precise spawn points to kill enemies as they spawn. This is usually considered to be poor sportsmanship and some players even perceive it to be exploitative of the game itself.

Most team-based games have some kind of protection against spawn camping, such as a one-way door that only allows players to leave the spawn area, permanent AI defences or perhaps a timer which kills enemies if they spend too long around the spawn area.

Games with capturable spawn points will often leave some spawn points without this sort of camping protection.

Spawn points for game objects are often abused in a similar fashion in game types such as role-playing games.

Enemies may visibly spawn or, in more realistic games, spawn outside the player's line of sight and move towards the player.

The enemies in these games had the ability to spawn from their teammates. In MMORPGs , it is typical for monsters or mobs of monsters to continually respawn to allow all players a chance to fight.

Some of these games implement instances , which create a temporary copy of the game world and its characters, reserved for a subset of players; this allows each subset the chance to experience that part of the game without any interference from uninvited guests.

In some games a player who has access to debugging or administrative tools can spawn entities or pickups with said tools.

From Wikipedia, the free encyclopedia.

Gamer Begriffe Video

Das Zocker-ABC